IoT-Anwenderkonferenz 2016

PROGRAMM

Internet of Things / Industrial Internet
15. November 2016

9:00 - 9:15
Begrüßungskaffee

9:15 - 9:30
Eröffnung der Konferenz

9:30 - 10:00
Strategien für das Internet of Things und deren Potenziale für Unternehmen

  • Welche Veränderungen induziert das Internet of Things?
  • Strategische Ausrichtung von Unternehmen im Kontext des IoT
  • Potenziale des Internet of Things für Unternehmen nutzbar machen


Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, Universität Potsdam

10:00 - 10:30

IoT-Trends 2016 –Innovationen,  Erfahrungen und Tipps

  • IoT –Paradigmenwechsel in der IT
  • Worauf es bei IoT-Projekten ankommt 
  • Rezepte zur erfolgreichen Umsetzung 


Dr. Bettina Horster, VIVAI AG

10:30 - 11:00: Kaffeepause

11:00 - 11:30
Standardisierung im Kontext von Industrie 4.0 und IIoT

  • Nationale und internationale Standardierungsaktivitäten
  • Standardisierung im Rahmen von RAMI 40
  • Chancen und Risiken der Standardisierung


Andreas Kirsch, Leiter des DIN Arbeitskreises MES

11:30 - 12:00
Marktstudie Internet of Things

  • Umsatz- und Effizienzsteigerungen durch IoT
  • Umsetzungsstand von IoT-Projekten in unterschiedlichen Branchen
  • Herausforderungen bei der Umsetzung von IoT


Christof Thim, Center for Enterprise Research (CER)

12:00 - 12:30
Verarbeitung von Sensordaten im Internet der Dinge 
am Beispiel von Amazon Web Services

  • Übertragung von Temperaturdaten mit AWS IoT über MQTT
  • Speicherung der Daten mittels Rules Engine
  • Grafische Darstellung mit Kibana


Philipp Sacha, Amazon Web Services (AWS)

12:30 - 13:30: Gemeinsames Mittagessen

13:30 - 14:00

Vom Sensor zum intelligenten Prozess - Überblick und praktische Vorführung zur Analyse von Sensordaten

  • Nutzung von Sensordaten als Grundlage für intelligente Prozesse
  • Mittels IoT und mathematischer Verfahren zu intelligenten, effizienten
    und sicheren Prozessen
  • Live Demonstration: Ein Anwendungsbeispiel zur Analyse von Sensordaten


Stephan Reimann, IBM Deutschland GmbH

14:00 - 14:30 
Smart Supply Chains - Telematikdaten als Grundlage des IoT in der Logistik

  • Systematische Nutzung von Telematikdaten in komplexen Logistikprozessen
  • Veränderungen der Logistik und des Supply Chain Managements durch Echtzeitdaten
  • Voraussetzungen und Potenziale einer zielgerichteten IoT-Lösung in globalisierten Strukturen


Christoph Keisers, Agheera GmbH, DeutschePost DHL Group

14:30 - 15:00 
Mensch & Maschine - Field Service im Zeitalter 
der digitalen Evolution

  • Industrie 4.0 und IoT im Servicebereich
  • Ein digitaler Lösungsansatz mit künstlicher Intelligenz und Simplexity
  • Die Verbindung von Office Floor (ERP) und Shop Floor (SCS)
  • Praxisbeispiele und neue Geschäftsmodelle


David Feiner, Asseco Solutions AG

15:00 - 15:30: Kaffeepause

15:30 - 16:00
360° Transportüberwachung durch das Internet der Dinge – 
Optimierungspotenziale durch Echtzeitinformationen 
und intelligente Vorhersagen

  • Planung und Überwachung komplexer Lieferketten unter
    Zeit- und Kostendruck
  • Digitalisierung der Logistik – aber der Mensch bleibt weiter
    unverzichtbar: Big Data-basierte Entscheidungsunterstützung
    durch das Internet der Dinge
  • Ein Frühwarnsystem für Störungen in transportübergreifenden
    Lieferketten für eine zuverlässigere Logistik
Marian Pufahl, Synfioo GmbH

16:00 - 16:30
Cyberangriffe in der Praxis - Bedrohungslage und Abwehr

  • Gegenwärtige Bedrohungslage im Kontext des Internet of Things
  • Angriffswege und typische Schwachstellen
  • Beispiele und mögliche Schutzmaßnahmen
Andreas Salm, HiSolutions AG

AGB