Industrie 4.0-Anwenderkonferenz 2017

Industrie 4.0 Anwenderkonferenz 2017



Vertreter namhafter Unternehmen teilen bei der zweiten Industrie 4.0 Anwenderkonferenz am 16. Mai 2017 im Ellington Hotel Berlin ihre Erfahrungen, präsentieren ausgewählte Einsatzszenarien und geben wertvolle Tipps, wie die Umsetzung von Industrie 4.0 gelingt.

Profitieren Sie von den Erfahrungen der Referenten und sammeln Sie neues Know-How – von Anwendern für Anwender:
  • Wie integriere ich bestehende Informationssysteme (z.B. ERP, MES)?
  • Was gilt es bei der Planung und Umsetzung von Industrie 4.0-Projekten besonders zu beachten?
  • Mit welchen Schutz- und Abwehrmechanismen kann ich meine Industrie 4.0-Infrastruktur sichern?
  • Wie kann ich durch Datenbrillen die Produktivität und Qualität meiner Produktion steigern?
  • und viele weitere spannende Themen






PROGRAMM

Industrie 4.0 Anwenderkonferenz, 16.05.2017, Ellington Hotel Berlin


9:00 - 9:15 – Begrüßungskaffee
9:15 - 9:30 – Eröffnung der Konferenz
9:30 - 10:00 – Vortrag

Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, Universität Potsdam
Umsetzungsstand Industrie 4.0 in Deutschland - wie Sie Industrie 4.0-Applikationen von konventionell fortgesetzten Technologien unterscheiden
  • Wie kann mein Unternehmen von revolutionären Chancen profitieren?
  • Wie kann die Integration mit bestehenden Informationssystemen (z.B. ERP, MES) erfolgreich realisiert werden?
  • Handlungsempfehlungen für die Praxis

10:00 - 10:30 – Vortrag

Dr. Wilhelm Otten, Evonik Technology & Infrastructure GmbH
Industrie 4.0 – Potenziale in der chemischen Industrie
  • Definition von Industrie 4.0 und Digitalisierung in der Prozessindustrie
  • Transparenz und Effizienz in den Wertschöpfungsketten
  • Datengetriebene Geschäftsmodelle
  • Chancen und Risiken in der Chemie

10:30 - 11:00 – Kaffeepause
11:00 - 11:30 – Vortrag

  Matthias Krinke und Yolandi Workerbot, pi4_robotics GmbH
Arbeitswelt 4.0 - Humanoide Roboter als Zeitarbeiter
  • Welche Aufgaben können Zeitarbeitsroboter erledigen ?
  • Wie lange dauert das Einlernen neuer Aufgaben ?
  • ​Gesellschaftliche Auswirkungen der Roboter - Zeitarbeit

11:30 - 12:00 – Vortrag

Prof. Dr. Gerd Witt, Universität Duisburg-Essen
Additive Fertigung in der Praxis –Anwendungsstand und Perspektiven
  • Anwendungsbeispiele aus den Bereichen Automobil, Medizin sowie Luft- und Raumfahrt
  • Zukunft der additiven Fertigung

12:00 - 12:30 – Vortrag
Carsten Rüchel, Focke & Co. (GmbH & Co. KG)
Chancen und Risiken neuer digitaler Servicemodelle im Maschinenbau
  • Operational Excellence versus Business Development
  • Wertschöpfungsketten Intelligenz –vom Hersteller zum herstellenden Dienstleister
  • Changemanagement als Faktor  - sowohl im Unternehmen als auch in der Kundenbeziehung

12:30 - 14:00 – Gemeinsames Mittagessen
14:00 - 14:30 – Vortrag

Jörg Naffin, WS Kunststoff-Service GmbH
Wearables in der Produktion: Einsatz von Datenbrillen aus der Sicht eines Anwenders
  • Datenbrillen in der Produktion: die Ausgangssituation
  • Vorteile einer Datenbrille
  • Umsetzung des Projekts
  • Erfahrungen und lessons-learned

14:30 - 15:00 – Vortrag

Karl-Heinz Krudewig, 365FarmNet GmbH
Ist Farming 4.0 ein Benchmark für andere Industrien?
  • Ganzheitliche Vernetzung über die gesamte Wertschöpfungskette
  • Möglichkeiten und Bedeutung von Analytics im vernetzten Zeitalter
  • ​Markt- und Internationalisierungsstrategien

15:00 - 15:30 – Vortrag

Andreas Schulz und Robert Schulte, Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg e. V.
Industrie 4.0 als Herausforderung für Tarifpolitik und Arbeitsorganisation
  • Digitalisierung und Veränderungen in der Arbeitswelt
  • Arbeitszeit und Qualifizierung als Handlungsfelder der Tarifpolitik
  • Transformation der Arbeitswelt als Change Thema
  • Modernisierung der Arbeitsorganisation

15:30 - 16:00 – Kaffeepause
16:00 - 16:30 – Vortrag

Marco Di Filippo, KORAMIS GmbH
Live Hacking 4.0 - Sicherheitsrisiken von Industrie 4.0 und IoT verstehen
  • Leitsysteme, kritische Infrastrukturen und alltägliche Dinge im Fadenkreuz zielgerichteter Angriffe
  • Einblicke in komplexe Cyberangriff
  • ​Mögliche Schutz- und Abwehrmaßnahmen



16:30 - 17:00 – Vortrag
Karl Friedrich Schmidt, Vorstandsvorsitzender des VDMA-Fachverbandes Software und Digitalisierung; Geschäftsführer accelcon consulting
Die Digitale Transformation von Produktionsunternehmen - Ansätze und Handlungsempfehlungen für mittelständische Unternehmen
  • Industrie 4.0 als ganzheitliche Unternehmensaufgabe
  • Die erfolgreiche Umsetzung der Industrie 4.0-Transformation als Differenzierungsfaktor für die Zukunft
  • Planung und Umsetzung einer unternehmensindividuellen Industrie 4.0 Strategie

17:00 - 17:45 – (optional) Transfer zum Anwendungszentrum Industrie 4.0 an der Universität Potsdam
17:45 - 18:30
(optional) Live-Vorführung im Anwendungszentrum Industrie 4.0

AGB